Gründe „Begin Again“ von Mona Kasten zu lesen

HEY

Heute gibt es mal eine etwas andere Rezension. Da ich keine Kritikpunkte bei dem Buch „Begin Again“ von Mona Kasten gefunden habe, finde ich es ist Zeit etwas neues auszuprobieren. Ich habe diese Idee zuerst auf dem Blog „Ink of Books“ gesehen, schaut doch dort gerne auch vorbei!
Dennoch möchte ich euch zuerst ein paar kleine Grundinformationen geben.

Titel: Begin Againbegin again 2
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Seitenzahl: 496 Seiten
Genre: Contemporary
ISBN: 978-3736302471

I N H A L T

Er stellt die Regeln auf –

sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.
(Quelle)

S C H R E I B S T I L
„Begin Again“ hat mich unglaublich umgehauen. Ich wusste, dass es gehypt worden ist, dennoch war ich sehr von Mona Kastens Schreibstil beeindruckt. Ihre Art einen durch das Meisterwerk zu führen ist vergleichbar mit Colleen Hoover und das sage ich nicht sehr häufig. Man wird gefesselt und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Letztendlich war ich traurig, dass ich so schnell hindurch geglitten bin.

C H A R A K T E R E
Alli war mir von Anfang an total sympathisch! Sie verstellt sich nicht und ist einfach nur sie selbst, nimmt ihr Leben in die Hand und ist dennoch nicht perfekt, genau das macht sie so authentisch! Auch sie hat die Phasen in denen sie am Boden zerstört ist und sich nichts lieber wünscht als einmal ganz fest in den Arm genommen zu werden. Sie hat natürlich, wie sich das in einem gescheiten Contemporary Roman gehört, keine tolle Vergangenheit, aber sie versucht mit Händen und Füßen von ihr los zu kommen. Alles in einem würde ich auf jeden Fall sagen, Alli ist ein mutiges Mädchen und von ihr könnten wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Kaden ist zwar zuerst ein Stinkstiefel, dennoch zeigt er Herz. Er kann liebevoll sein, mutig, hat eine abenteuerliche Seite, aber wenn er jemanden mag, dann zeigt er das der ganzen Welt. Er unterstützt seine Freunde und auch andersrum wird er supported. Natürlich wird er auch als unglaublich heiß und attraktiv beschrieben, aber das ist halt New Adult.

begin again 1

S T O R Y
Tut mir leid (nicht) , aber ich konnte einfach nichts langweiliges in diesem Buch finden. Schlag auf Schlag, zack zack zack und schon ein neues Detail. Hui, pffftsch, quietsch quietsch…… Man wird direkt an die Hand genommen und mitten reingezogen in die Geschichte. Es kann einem gar nicht langweilig werden, das ist einfach nicht möglich. Außerdem ist es nicht so Klischee belastet wie andere New Adult Romane dieser Zeit. Alli hat Pfeffer im Arsch und macht. Sie ist nicht das kleine verschreckte Mädchen das gerne ihr ganzes Zimmer in rosa streichen möchte.

G E S A M T F E E L I N G
Dieses Buch ist es auf jeden Fall wert gelesen zu werden. Lest. Es. Dann werdet ihr die ganze Schwärmerei in diesem Blogpost verstehen, wenn ihr es nicht eh schon tut.
Mehr als fünf von fünf Sternen kann ich leider nicht geben, aber wenn es möglich wäre, dann wären es sechs von fünf.

Liebst, Marie ❤

Advertisements

3 Gedanken zu “Gründe „Begin Again“ von Mona Kasten zu lesen

  1. Liebe Marie,

    bisher bin ich um die Bücher von Mona Kasten immer drumherum geschlichen und wusste nicht wirklich, ob ja oder lieber doch nicht.
    Dein Artikel hat mich ein ganz großes Stückchen mehr davon überzeugt,dass ich endlich mal was von ihr lesen sollte. 🙂
    Echt gut geschrieben!

    Liebst,
    Rika

    Gefällt mir

  2. Huhu,

    ich fand Begin Again auch toll, aber Feel Again fand ich noch besser. Das hat mich so richtig umgehauen. Trust Again konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Aber Begin Again und Feel Again haben schon Hoover-Niveau. Da kann ich dir zustimmen.

    LG Corly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s