Rezension zu „Viermal große Liebe mit Sahne“ von Julia Lawrison

Hey ihr ❤

Heute habe ich mal wieder einen neuen Beitrag für euch, der auch pünktlich erscheint! Lasst uns aber jetzt loslegen.

An dieser Stelle vielen Dank an den cbj Verlag, die mir das Buch zugeschickt haben.

img_3470Titel: Viermal große Liebe mit Sahne
Autor: Julia Lawrinson
Verlag: cbj
Seitenzahl: 350
Sterne: 3/5

INHALT

Abby, Mala, Bree und Zoe haben sich geschworen immer zusammen zuhalten und beste Freunde fürs Leben zu sein. Daber ist es natürlich auch klar, dass sie sich zusammen auf die Lauer nach süßen Jungs legen. Bis Bree ein Liebesexperiment vorschlägt. Die vier 16-jährigen Mädchen sollen innerhalb von 8 Monaten, bis zur Woche der Abschlussfahrt, ihre Jungfräulichkeit verlieren. Dabei gibt es allerdings bestimmte Regeln, wie zum Beispiel das man die Anderen bis zur Deadline nicht über sein Liebesleben informieren darf…..

MEINE MEINUNG

Zu meiner Verteidigung: ich habe mich vollkommen in das Buch rein fallen lassen und habe mir davor nicht den Klappentext durchgelesen. Ich dachte es wäre eine süße (normale) Liebesgeschichte ohne irgendwelche Liebesexperimente, geschweige denn das Verlieren der Jungfräulichkeit! Dann hätten wir diesen Punkt auch schon mal geklärt.

Nun kommen wir zu den Handlungen der Geschichte. Ich fand eigentlich den ganzen Hintergrund der Story sehr oberflächlich. Ich meine, wer setzt sich schon einen klaren Zeitpunkt, bis man entjungfert werden sein sollte? Die Geschehnisse im Buch sind meiner Meinung nach nicht immer nachvollziehbar und ich hätte das niemals gemacht. So viel zur Story.

Trotzdem hat sie mich durchaus unterhalten, da das Buch einfach humorvoll geschrieben ist und dennoch ein paar Probleme der heutigen Jugend anspricht.

Außerdem finde ich den Schreibstil der Autorin angenehm zu lesen, weshalb ich auch nicht lange gebraucht habe um durch das Buch zu kommen.

Anfangs war ich echt skeptisch, da schon auf den ersten paar Seiten geklärt wird, was das oben genannte Experiment sein soll und ich mich zu diesem Zeitpunkt schon fragte, wie man so etwas machen könne. Im Verlauf gewöhnte ich mich aber an ihr Vorhaben und lies mich auf die Geschichte ein. Das Buch ist in sechs Abschnitte geteilt: vor der Vereinbarung, Zoes Erfahrungen, Abbys Erfahrungen, Malas Erfahrungen, Brees Erfahrungen, die Woche der Abschlussfahrt. Jeder der Teile hatte so circa 70 Seiten und man ist gut und flüssig durch gekommen.

Wie schon oben gesagt, konnte ich die Handlungen der Mädels manchmal nicht so nachvollziehen und konnte mich natürlich auch nicht mit ihnn identivizieren. Ich finde sie alle ganz nett, aber oberflächlich, so oberflächlich, dass es gar nicht oberflächlicher geht….

Das Cover dagegen finde ich ganz süß. Die Farben harmonieren perfekt mit einander und und der Strand im Hintergrund mit dem Pärchen davor finde ich eigentlich auch ganz putzig!

FAZIT

Ich kann euch definitiv sagen, dass es nicht mein Lieblingsbuch ist und auch niemals wird. Aber, als Zwischenbuch oder lockere Sommerlektüre ist es sehr passend und auch schön! Ich hatte es ruck zuck durchgelesen und ich glaube das würde nicht nur mir so gehen.

Drei von fünf Sternen

Liebst, Marie ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s