Mein Buchregal #2

Hey!

Hier ist der zweite Teil meiner Bookshelftour und wir legen jetzt direkt mal los, denn es sind dieses Mal noch mehr Bücher dabei als letzten Montag! Falls ihr den ersten Teil noch nicht gesehen habt, HIER ist er zu lesen 🙂

img_3406

Heute wird sich alles um die zweite Hälfte meines Regals drehen. Nicht wundern, im zweiten Regal habe ich auf dem Bild meinen Buchhalterbuchstaben herausgenommen, damit ihr die Bücher erkennen könnt!

img_3409

In diesem Regal habe ich sehr viele Taschenbücher, die in kein anderes Regal passen und außerdem finde ich die Farbkombinationen sehr schön! Es tut mir jetzt schon leid, das ich dieses Mal nicht so viel über jedes einzelne Buch sagen kann, aber der letzte Teil ist mit 1300 Wörtern echt explodiert und ich versuche diesen hier kürzer zu halten. (Kurzer Nachtrag: Hat nicht geklappt, sind wieder 1300 Wörter geworden)

Von links nach rechts habe ich zuerst Rush of Love Teil drei in meinem Regal, ist noch ungelesen. Daneben steht Bevor ich sterbe (Rezi), viele Blogger haben es sehr gehypt, ich habe ihm aber nur drei von fünf Sterne gegeben, warum könnt ihr gerne in meiner Rezension nachlesen. Anschließend der zweite Band der Girl Online Reihe, fand ich nicht so gut wie den Ersten.

Dann Der Geschmack von Glück, (Rezi) ein schönes, leichtes Sommerbuch. Zehntausend Augen, ein Goodie von der Leipziger Buchmesse, noch unangetastet.

Jetzt kommt ein Buch, welches ich zum Glück auf dem Flohmarkt entdeckt habe! Ich muss unbedingt bald Die Flucht und die anderen Teile dieser Reihe kaufen, da sie ja super toll sein sollen!

Danach steht Flower in meinem Regal, leichte Kost auf einem Niveau das ganz okay ist. Nun kommen wir zu einem noch ungelesenem Rezensionsexemplar, nämlich Mein Stück vom Himmel und dieses Buch werde ich ganz bald beginnen!

Noch ein anderes ungelesenes Buch vom Flohmarkt: Jungs sind wie Kaugummie… Ich fand es damals einfach so süß und ich glaube, man kann es sehr gut mal in der Badewanne lesen.

Anschließend haben wir hier Ein Sommer und vier Tage (Rezi) von Adriana Popescu und ich finde dieses Buch einfach so schön sommerlich, jetzt ist die beste Zeit das Buch zu lesen! Tschick war mal unsere Schullektüre und ich mochte es eigentlich nicht so sehr, denn es hat mich ein bisschen gelangweilt.

Nun steht Wie Monde so silbern in meinem Regal. Ich habe mal die ersten 30 Seiten gelesen und hatte dann schon keine Lust mehr auf das Buch, vielleicht gebe ich ihm irgendwann  einfach noch einmal eine Chance.

Das Nächste Buch ist ein Weihnachtsgeschenk einer Freundin gewesen: Die Sterne leuchten immer noch steht auf alle Fälle immer noch auf meiner WTR Liste. Hat es schon einmal jemand von euch gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

5 Tage Liebe ist ebenfalls von Adriana Popescu ist noch ungelesen. Rico, Oscar und die Tieferschatten und Anne Frank sind so typische Schullektüren wobei mich die Schatten eigentlich gut unterhalten haben.

img_3414

So hier geht es jetzt ein bisschen schneller weiter: Sind sie betrunken (Rezi), dann eine englische, ungelesene Sonderausgabe von Forever, Elanus war ein schönes Ferienbuch von mir, Erebos von der gleichen Autorin ist noch nicht gelesen.

Anschließend kommen die ersten zwei Bände der Lux-Reihe die mir bisher echt gut gefällt, Secret Sins mit dem ich erst nicht richtig warm geworden bin, Ihr seid natürlich eingeladen ist sehr lustig und leicht zu lesen, genauso wie Mein Herz ist eine Insel, welches aber eher in den Bereich Liebesgeschichte gehört.

Dann haben wir noch Paper Princess und ich muss mir unbedingt denn zweiten Teil holen, Was andere Menschen Liebe nennen (Rezi), Lieblingsgefühle ebenfalls ungelesen und von Adriana Popescu, eins der gelesenen Bücher meines Vaters Sein Name sei Gantenbein, ist aber noch ungelesen und schlussendlich Wir beide, irgendwann (Rezi).

img_3418

Jetzt geht es weiter mit den Hardcovern und einer absolut süßen Karte vom dm!

Los geht es mit dem Sachbuch Make-Up (Rezi), sehr nützlich und toll aufgemacht! Ich wollte nur, dass du noch weißt… ist ein so süßes Buch, welches ich jedem empfehlen kann, vor allem als Geschenkidee (Rezi).

Danach kommt In einer Sommernacht wie dieser, eine locker flockige Sommergeschichte die mich sehr überrascht hat (Rezi)! Dann ein sehr schönes Kinderbuch mit dem Namen Das Delfinmädchen, wunderschön geschrieben und wirklich liebenswert!

Im Anschluss Das Geheimnis meiner Psyche (Rezi), Elias und Laia noch ungelesen und einen sehr schönen Krimi: Wenn du vergisst, außerdem ist er wunderschön aufgemacht.

Nun kommfolgt  ein weiteres tolles Kinderbuch: Die Glücksbäckerei und die folgenden drei Bücher sind wieder ungelesen! Dann der zweite Band meines zweiten Lieblingsbuches, Letztendlich geht es nur um dich! Ich kann es wirklich jedem Empfehlen, der Letztendlich sind wir dem Universum egal gemocht hat.

Anschließend kommen wieder zwei Bücher die mir meine Oma geschenkt hat und mir dadurch sehr wichtig sind. Lippel träumst du schon wieder ist ein sehr schönes Kinderbuch, dass ich irgendwann mal zu Weihnachten bekommen habe und daneben steht ein uraltes Märchenbuch an dem genauso alte Erinnerungen haften, die mir jetzt schon gar nicht mehr wie die Wirklichkeit vor kommen. Wir hatten eine Oma, die uns abends gesagt hat, dass wir morgens wenn wir wach sind zu ihr kommen sollen und dann hat sie uns wenn wir nicht mehr schlafen konnten einfach Märchen vorgelesen, ist das nicht toll?!

img_3419

Weiter geht es mit meinem heiß geliebtem Harry Potter Regal!

Ich habe in den letzten Monaten das Goldene Trio mit all ihren Abenteuern lieben gelernt! Eigentlich dachte ich ja immer, dass ich nicht so ein Fangirl bin, aber schau mich jetzt mal an: Ich habe einen Hufflepuff Schlüsselanghänger, Hogwarts Socken, ein 9 3/4 T-Shirt und habe mir einen Zauberstab (versucht) selbst zu schnitzen (siehe auf dem Bild). Jetzt gehen wir aber mal über zu meiner Buchsammlung, denn darum geht es doch heute!

Ganz links habe ich die Illustrierte Ausgabe zu Der Stein der Weisen von Jim Kay (kreisch)! Ich habe dieses wundervolle Prachtstück das erste Mal auf Instagram gesehen, dann auf der Buchmesse aber um es mir selber zu kaufen fand ich die 30 Euro ein bisschen zu teuer und deswegen habe ich es zum Geburtstag bekommen! Ich liebe einfach jede einzelne Zeichnung, da sie irgendwie Magie aussprühen (lach).

Dann habe ich natürlich alle Harry Potter Teile. Von 1-4 Hardcover und der Rest sind Taschenbücher und das ärgert mich! Ich hätte sie gerne alle ordentlich im Regal stehen, aber die Bücher sind auch teils von meiner Mutter, weswegen ich eigentlich froh drum sein sollte nicht alle neu kaufen zu müssen, naja!

Anschließend besitze ich Quidditch im Wandel der Zeit (Rezi), welches schon gelesen ist und ich auch zu höchst empfehlen kann und Die Märchen von Beedle dem Barden. Um die Märchen zu lesen habe ich noch nicht wirklich Zeit gehabt, aber ich habe schon einmal rein geblättert und ich muss sagen, dass mich die Aufmachung entzückt!

Nun kommen wir zum mehrsprachigem Harry Potter. Meine Mama hat mir einfach noch den 4. Band, also den Feuerkelch, auf Englisch gegeben wo er nun Harry Potter and the Goblet of Fire heißt! Dieses Buch ist allerdings noch unangetastet. Harry Potter et le Prisonnier d’Azkaban klingt sehr französisch wie ich finde und das ist es auch! In meinem Austausch nach Frankreich konnte ich einfach nicht an dieser wunderschönen Ausgabe vorbei gehen! Klickt mal auf den Link, dann wisst ihr was ich meine! Natürlich kann ich auch französisch sprechen, weshalb das Buch bald gelesen wird!

So, dass war jetzt der zweite und letzte Part meines Buchregals und wir sind erneut über die 1000 Wörter Grenze gekommen.

Ich hoffe ihr findet mein geliebtes Shelf genauso schön wie ich und wenn ihr noch Fragen zu Büchern habt, immer her damit!

Liebst, Marie ❤

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Mein Buchregal #2

  1. Huhu,

    Girl online habe ich auch gelesen. Teil 1 fand ich gut bis auf das Ende. Das fand ich einfach nervig. Den 2. Teil fand ich auch nicht mehr so gut. Da hatte ich mehr erwartet.

    Der Geschmack von Glück gefiel mir aber auch sehr gut. Das mochte ich.

    Ein Sommer und vier Tage fand ich ganz nett, aber ich hatte am Ende noch ein bisschen Amalfi erwartet wo ich nämlich selbst schon war. Dass die Autorin das einfach weggelassen habt nehme ich ihr heute noch übel. Aber die Geschichte an sich war nett, auch wenn sie etwas zu leicht von A nach B kamen.

    Wie Monde so silbern fand ich nett, aber nicht so gut wie viele andere. Cinder war okay, aber nicht überragend. Die letzten etwa 40 Seiten fand ich dann allerdings richtig gut und konnte dann kaum aufhören zu lesen, aber ich habe immer noch nicht weiter gelesen.

    Harry Potter hab ich auch, aber nur einmal. Das meiste in Orignialausgaben.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Marie,
    ein schöner Einblick in dein Bücherregal! Besonders das Harry Potter-Regal ist toll. ❤
    Die illustrierte Ausgabe habe ich leider nicht, doch ich habe in der Buchhandlung mal durchgeblättert und war ganz begeistert.

    "Erebos", "Elanus" und auch "Lockwood & Co." findet man bei mir auch – alles ganz tolle Bücher.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s