Rezension „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling

Hallo,

bevor ihr diese Rezension lest: Ja ich bin mittlerweile der allergrößte Harry Potter Fan auf Erden, obwohl ich noch nichts (außer meinen lieben Dumbledore als Funko Pop und Hogwartssocken) aus dem großen Fandome Reich besitze… Das wird sich aber bald ändern…….

So, jetzt aber mal zu dem Buch!

img_5581

Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor: J.K. Rowling
Verlag: Carlsen
Seitenzahl:335
Sterne:5/5

 

INHALT

Harry denkt er ist ein normaler Jungen, dessen Eltern bei einem Autounfall gestorben sind als er ein Jahr alt war, doch da hat er sich gewaltig getäuscht. Es sind ein paar Tage vor seinem elftem Geburtstag, als der erste Brief eintrudelt, doch er darf ihn nicht lesen, sagt sein Onkel bei dem er leben muss. Als weitere ungelesene Schriftstücke an Harry adressiert im Müll landen merkt er zum ersten Mal, dass etwas nicht stimmen kann. Nach ein paar Tagen und ein paar 100 Briefen flüchtet die kleine Familie auf ein Boot, doch auch dort kommen sie an. An seinem elften Geburtstag aber, gelangt Harry doch an den Brief und erfährt, dass er ein berühmter Zauberer ist und ab nun an Hogwarts, ein Zauberinternat, besuchen darf.

Hagrid, der Wildhüter des Internats und ebenfalls Übermittler des Briefes, erklärt ihm auch, woher seine blitzartige Narbe auf der Stirn kommt, denn einen Unfall gab es nicht! Statt dessen haben seine Eltern gegen den mächtigsten Schwarzmagier gekämpft, leider ohne Erfolg und als Voldemort Harry töten wollte, ist dieser kläglich daran gescheitert, weshalb Harry auch so berühmt ist. Im ersten Band der zauberhaften Reihe erfährt man von seinem ersten Abenteuer auf Hogwarts, wie er dort Freunde findet und sogar vom Versuch die Rückkehr des bösen Zauberers zu verhindern, doch ob ihm das gelingt?

MEINUNG

Zu aller erst muss ich euch mitteilen, dass ich mich ab der ersten Seite in diese Reihe verliebt habe. Seit diesem Moment warte ich gespannt auf meinen Hogwartsbrief!

Ich glaube zum Schreibstiel muss ich nicht viel sagen, es ist J.K. Rowling und einfach traumhaft. Ich kann nicht anders, ich liebe sie einfach schon jetzt! Vor allem bin ich höchst begeistert von ihren Zeitsprüngen! Erst ist man in Hogwarts angekommen und anschließend sind schon Prüfungen, doch sie schafft das mit einem so fließendem Übergang, dass man davon nichts mitbekommt! Auch die Spannung war nicht zu knapp, ich hätte diesen Schatz auch in einem Flutsch lesen können, doch leider hat man auch noch andere Verpflichtungen…

„Du sagst es falsch““, hörte Harry Hermine meckern. „Es heißt Wing-gar– dium oder Levi-o-sa, mach das ‚gar‘ schön und lang.“

Ich bin ganz leicht in Harry Potter reingekommen, da ich mich sofort wie Zuhause gefühlt habe. Auch im Verlauf, hat sich die Liebe zu dieser Reihe nur vergrößert, und ich glaube nicht, dass es sich jemals ändern wird! Das Ende war wundervoll! Mir fehlen echt die Worte, ich hätte niemals gedacht, dass mir dieses Buch, beziehungsweise die ganze Reihe so gut gefällt!

Das Cover und der Klappentext sind zwar nicht mehr so jung, doch trotzdem schön, weshalb ich hier auch nur beide Daumen nach oben geben kann!

Mit Harry und seinen zwei besten Freunden Ron und Hermine habe ich mich auf Anhieb gut verstanden und auch die Lehrer waren mir zum größten Teil sympathisch. Doch die Mitschüler hätten sich ein bisschen mehr bemühen können, ihm nicht die ganze Zeit auf die Narbe zu starren… Was soll ich nur zu Draco (Harrys Feind) sagen, wer als letztes lacht, lacht am besten!

Was nicht zu vergessen ist, die Kulisse in der sich mein lieber Harry befindet. Ich habe das Schloss bildlich vor mir gesehen ebenso Haus seines Onkels. Ich habe alle Bilder im Intarnat mit eigenen Augen gesichtet und die sich bewegenden Treffen beobachtet. Ich bin über verzauberte Stufen gesprungen und zu den jeweiligen Klassnenzimmern gegangen. Hogwarts ist einfach wunderbar!

FAZIT

Nur um das klar zu stellen: wer Harry Potter noch nicht gelesen hat, muss das unbedingt nachholen, da es für jung sowie alt  geeignet ist und ich es nur jedem empfehlen kann!

Mehr muss ich schon gar nicht sagen: fünf von fünf Sterne!

img_4220

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s