Rezension „Flawed- Wie perfekt willst du sein?“ von Cecelia Ahern

Hallo ihr lieben,

nun ja, was soll ich sagen? NEin, ich bin am Samstag nicht weg gefahren, wie eigentlich geplant und ich bin auch nicht am Montag Nachgefahren… Der grund: Ich bin am Donnerstag kurzfristig krank geworden, Fieber, Kopfschmerzen und eine fette Erkältung standen bei mir vor der Tür und haben alle meine Plänen schach matt gesetzt! Mittlerweile bin ich nur noch erkältet.

Aber fangen wir doch jetzt mal mit der Rezension an:

img_4854

 

Titel: Flawed- Wie perfekt willst du sein?
Autor: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer Verlag
Seitenzahl: 477
Sterne: 4

 

 

 

INHALT

Celestine lebt in einer perfekten Welt. Alle sind gut gekleidet, jeder grüßt jeden und dann gibt es noch die Fehlerhaften.Sie haben sich nicht an die Regeln gehalten und wurden deswegen gebrandmarkt. Nun dürfen sie nicht mehr das Essen was sie wollen, nur zu zweit nebeneinander Sitzen oder sich nur einmal pro Woche etwas gönnen. Als Celestines Klavierlehrerin verhaftet wird munkelt sie darüber, ob dieses Konzept richtig ist und noch an dem selben Tag wird auch sie verhaftet, doch so einfach lässt Celestine das nicht stehen und sie hat gegen den Obersten Richter etwas in der Hand…

MEINUNG

Den Schreibstiel von Cecelia Ahern fand ich sehr angenehm und flüssig zu lesen.

Auch die Spannung dieses Buches hat mir wirklich gut gefallen. Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. So viele Emotionen die auch in mir ausgelöst wurden, mal saß ich weinend im Bett, dann habe ich schallend gelacht!

Der Einstieg war für mich ein bisschen komisch, da ich normalerweise solch ein Genre nicht lese, doch ich fand im Verlauf erstaunlich gut rein und man wird im Laufe der Zeit immer mehr solche Bücher bei mir sehen. Das Ende ist ziemlich abrupt und gefällt mir über gar nicht, aber es gibt ja noch einen zweiten Teil…

Mit Celestine kann ich mich überhaupt nicht identifizieren, da sie sehr viel mutiger und dennoch lieber als ich ist, was ich aber wirklich toll finde. Man erlebt ihren Wandel von einer Persönlichkeit zur anderen richtig mit und erkennt ihn auch an den Familienmitgliedern, ganz stark an ihrer Mutter.

Das Cover finde ich wunder, wunder, wunderschön! Mit dem Feuerring, welcher wahrscheinlich das Brandmal darstellen soll und Celestine davor in Kombination mit der goldenen Schrift, einfach fantastisch.

Auch der Klappentext verrät nicht zu viel, allerdings finde ich nicht, dass sie um ihre Liebe kämpft, denn so wird es irgendwie zu einer Liebesgeschichte gedreht, die es nicht ist!

FAZIT

Das Buch hat mir alles gebot, was ich von ihm erwartet habe. Es hat mich sehr gefesselt und auch die Emotionen haben nicht gefehlt! Sehr gut gelungen, dennoch gebe ich ihm nur vier von fünf Sternen, da es auf dem Klappentext wie eine Lovestory klingt, um die es hier aber nicht geht.

img_4220

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s