Rezension „Der Geschmack von Glück“

Hey❤️

Ich hinke etwas her mit den Rezensionen, deshalb schreibe ich jetzt gleich mal eine!

Titel: Der Geschmack von Glück
Autor: Jennifer E. Smith
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 363
Preis: 8,99 Euro
Sterne: ***/5

Inhalt:

Dieses ganze Buch beruht auf einer Mail mit einem einzigen Tippfehler, denn Graham schickt anstatt seinem Manager, Ellie eine Mail. Die beiden verstehen sich blind, wissen allerdings nichts über die Identität des anderen, deswegen macht Graham sich auf die suche nach ihr und Lüftet damit sein großes Geheimnis…

Meine Meinung:

Der Schreibstiel war meiner Meinung nach nicht so sehr berührend, wie ich es von anderen Büchern kenne, aber sonst ganz nach meinem Geschmack.

Als Einstieg hat die Autorin eine Postfach Ansicht gewählt, also ohne groß viel Text, man konnte einfach nur die ersten E-Mails von GDL und EONeill mit verfolgen. Dabei wird klar, dass die erste Mail nur ein Tippfehler war, da sich die beiden allerdings ganz gut verstehen, beschließen weiter zu schreiben. Im Verlauf begegnen sich die beiden im Alltag und kommen sich immer näher, letztendlich gibt es dann aber einen großen Streit, aus einem Missverständnis herraus. Am Ende bleibt  alles offen, so das man sich selber ausmalen muss, wie es jetzt weitergeht.

Die Caraktere fand ich alle nicht so prickelnd, dass ich sagen würde ich hätte sie in mein Herz geschlossen! Leider! Ellie wie auch Graham wirkten mir zu oberflächlich und zu irreal!

Dafür muss ich beim Cover einen eindeutigen Pluspunkt geben, einen dicken und fetten, weil dieses Cover wirklich sehr schön ist. An dieser Stelle muss ich euch gestehen, dass das Buch auch deswegen gekauft wurde, das Cover hat mich einfach total angesprochen!

Fazit:

Das Buch war eine schöne Sommerlektüre, zum Abschalten wie auch zum entspannen. Man könnte ab und zu schmunzeln und hatte oft ein Grinsen im Gesicht. An sich ist es eine wirklich witzige Idee, die leider nicht richtig ausgebaut wurde! Das Titelblatt (Cover) ist wirklich wunderbar, der Kern der Geschichte ist gelungen (Idee) und das Buch hat Spaß gemacht, auch wenn es mich nicht umgehauen hat! Deswegen bekommt es ***/ 5 Sternen!

Habt ihr schon meine letzte Rezension zu „Bevor ich sterbe“ gelesen? Nein? Dann wird es aber Zeit! Einfach nur HIER kurz klicken!

Liebst, Marie❤️

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension „Der Geschmack von Glück“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s