Ich sehe dich…

Ich sehe dich,

du stehst regungslos im Wind,

deine Hautfarbe hat dich vernichtet,

Du wurdest zum Gespött der Schule.

Ich sehe dich,

du drehst dich im Kreis,

strahlst vor Freude,

der Reichtum deines Vaters hat dir ein Geschenk gemacht,

ein neues Auto, ein Porsche.

 

Ich sehe dich,

du liegst weinend am Boden

der Krieg hat deine Heimat vernichtet,

du kannst vor Angst nicht mehr aufstehen.

 

Ich sehe dich,

du klaust Lebensmittel aus einem Geschäft,

deine Eltern wurden dir genommen,

und nun musst du schauen wie du über die runden kommst.

 

Ich sehe dich,

du verteilst Äpfel und Kleidung an Hilfsbedürftige Menschen,

bekommst kein Geld aber ein Lächeln geschenkt,

was dich glücklich macht!

 

 

So, dieses ‚Gedicht‘ habe ich selbst geschrieben, ich hoffe es gefällt euch und ihr versteht es.

Eure Marie <3<3<3

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ich sehe dich…

  1. Ich finde dieses Gedicht genial!!!
    Es erinnert an Situationen in der Welt und daran, dass jeder Mensch anders lebt, fühlt und denkt. Wir alle sind anders und doch so gleich. Undgenau das, finde ich, hast du in deinem Gedicht gut zur Geltung gebracht. Man sollte die Augen vor dem Leiden anderer Leute nicht verschließen.
    Großes Lob an dich, Marie!!! Mach weiter so!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s